VC-Turnier in Reinickendorf

Gepostet von am 18 Jun 2017 in Agility, Alltag, Engine, Pikachu, Taxi, Turniere | 1 Kommentar

VC-Turnier in Reinickendorf

Gestern war es so weit und das letzte Vereinscup-Turnier fand bei der SV OG Berlin-Reinickendorf statt. Für uns ja sozusagen ein Heimspiel. Unsere Ergebnisse sahen aber nicht danach aus. Dennoch bin ich relativ zufrieden mit dem, was wir da gestern gezaubert haben. Ich bin wieder mit Engine und Icon an den Start gegangen. Dieses Mal konnte sogar André dabei sein, der gerade sein freies WE hat (was wir auch voll ausgenutzt haben, wenn es schon so selten ist).

Los ging es mit dem „es wird gut – sowieso“ bereits am Freitag Abend, denn da trafen Aleks und ich uns zu unserem geplanten Mohnshooting, nachdem André und ich mittags eine neue Gassirunde entdeckt hatten.

Danach fuhren wir nochmal kurz nach Hause, André und Liam blieben Zuhause und ich düste mit den Hunden dann nochmal zum Shootingort, der nur 5 Minuten von uns entfernt liegt. Zu 18 Uhr kam dann auch Aleks und wir konnten mit dem Fotografieren beginnen. Ich find es immer wieder erstaunlich, wie unglaublich sich die 3 auf Aleks freuen. Engine drillt dann immer total aus und auch Taxi ist kaum zu bändigen. 😀
Das Shooting war – wie immer – unglaublich schön und entspannt. Wir sind da mittlerweile alle ein total eingeschworenes Team. Ich weiß, was Aleks gern möchte und sie weiß, was ich gern möchte. Perfekt! 🙂
Die ersten Bilder habe ich auch schon bekommen und bin ganz hin und weg <3

Nun ja und gestern ging es dann also zum Turnier. Es begannen die Jumpingläufe und somit Icon. Der Parcours lag mir leider gar nicht und so hatte ich bis zum Ende auch keine wirkliche Idee, wie ich ihn gut führen soll. Das endete dann auch im DIS. Icon war super und hat alles genau so gemacht, wie ich es gezeigt habe. Guter Junge!
Engines Parcours hingegen gefiel mir richtig gut und lief dann auch recht gut. Leider blieb sie wieder an einer Hürde stehen und somit bekamen wir da die Verweigerung. Ich muss echt noch herausfinden, wieso sie das manchmal macht… ganz merkwürdig. Und dieses Mal schade. Die Zeit wäre super gewesen.

Die Aläufe waren auch gut laufbar. Icon zeigte leider wieder das unsichere Verhalten an der Wippe wie im Turnier vorher. Da werd ich ab Dienstag mal intensiver dran arbeiten, obwohl ich grad überhaupt keine Idee habe, wieso das auf einmal so ist. Das war dann leider auch unsere einzige Verweigerung. Engines wurde dann von irgendwelchen Stimmen gerufen und sie rannte nach einem Tunnel auf den Steg, der so gar nicht in meiner Nähe stand. 😀

Dann ging es in den AOpen. Hier waren es wieder Kleinigkeiten. Sie sprang leider etwas in die 2. Hürde rein und dann hatte sie zwei Probleme am Slalom. Aber im Großen und Ganzen war ich trotzdem zufrieden; sie machte die durchgelaufene A-Wand mega gut. *stolz*

Somit schaffte es unser Team FLADDEC auf Platz 6 von 8 Teams. 😀 Immerhin nicht die letzten!

Heute haben wir den ganzen Tag im Garten mit Robina und Molly verbracht und haben gegrillt und im Pool geplanscht. War super schön.

Mittags war ich nochmal mit den Hunden laufen. Natürlich immer schön im Schatten, hielt man ja sonst nicht anders aus.

Kommendes Wochenende geht es für uns nach Erfurt, an das Lütsche-Stausee-Turnier und danach das Wochenende düsen wir bereits zum Edberghof zu unserem 2. Wurftreffen. Freue mich schon riesig!!!

1 Kommentar

  1. Gini wird auch immer schneller. Musst du also auch schneller rennen 😛

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.