SGSV Meisterschaft

Gepostet von am 9 Jul 2017 in Agility, Engine, Turniere | Keine Kommentare

SGSV Meisterschaft

Und in direktem Anflug aus Bayern ging es für Patrick, André, Liam, die Hunde und mich gestern zur SGSV Meisterschaft nach Schönwald. Das erste Mal, dass ich an dieser Veranstaltung teilgenommen habe. Bisher hatte ich irgendwie immer keine Muße hinzufahren, aber dieses Mal lag es einfach so „auf dem Weg“, dass wir uns entschieden haben, die einfach mal mitzunehmen.

Wir haben uns echt nichts ausgemalt. Die Hunde hatten eine Woche Intensivprogramm hinter sich und wir Menschen waren eh halbe Zombies, denn die Nacht endete für uns bereits 1 Uhr nachts, um dann 540 km bis nach Schönwald zu fahren, wo wir kurz nach 7 Uhr ankamen. Ich hatte es da noch am besten und konnte immer mal schlafen, wenn Liam auch schlief (oder sich mit Feuerwehren auf Youtube gucken ablenken ließ :D), aber André und Patrick mussten durchhalten. Aber wir waren echt total neben der Spur und ich fühlte mich zwischendrin wie betrunken. Jenny kam dann noch als Unterstützung dazu, mega cool.
Die Veranstaltung war wirklich schön: ein toller Platz, mit super Parkplatzmöglichkeiten und schönem Rasen. Die Parcours waren sogar ganz ok. Im Endeffekt hat echt alles gepasst, sogar das Wetter. Aber unsere Läufe waren eher so na ja. Patrick & Pika zwei Mal Dis, Zitat Patrick: „Als sie am Slalom das dritte Mal falsch eingefädelt hat, dachte ich, ich fall gleich in Ohnmacht vor Schwindel“. 😀 😀 😀
Engine und ich hatten einen ganz ok Jp. Die Verweigerung war voll ich. Einige Hunde haben sich nach der Hürde bis zum Tunnel abgeschossen und ich hatte eine ähnliche Situation auf dem Edberghof geübt und Engine nicht ein Mal vom Tunnel wegbekommen… daher führte ich da echt nicht gut und zog sie gänzlich vorbei… das Doppel-Außen war bei der Parcoursbegehung auch schöner… aber immerhin noch im Rennen.
Das endete dann leider im A-Lauf. Mein Wechsel zur Wippe war scheiße, somit kam sie zu schräg, Wippenaufgang weg, Doppelsprung habe ich zu wenig geholfen (und leider auch zu wenig geübt), damit sprang sie voll rein, dann gab es noch ne Berührung (keine Ahnung, weiß nicht, was er mir vor der Wand da gibt) und dann fädelte sie im Slalom aus, was mir irgendwie klar war… selbsterfüllte Prophezeiung. Nach dem Tunnel wollte ich mir Vorsprung verschaffen, um am Steg vor ihr zu bleiben… und sie rennt einfach am Steg vorbei. Ich musste so lachen (sieht man auf dem Video gut), weil es mir eigentlich so klar war. 😀 Hab dann den Tunnel nochmal gemacht und somit das DIS in Kauf genommen. 😀 Sie ist einfach ne Zaubermaus und ich bin glücklich mit ihr. Auch wenn wir grad etwas verwirrt unterwegs sind. Wir hatten ja ne gute Ausrede….

Heute waren wir mit meiner Mum, Patrick und Holger 8 km im Wald unterwegs. Ab morgen ist der Urlaub auch schon wieder vorbei. 🙁

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.