Alltag

Gepostet von am 13 Sep 2017 in Agility, Alltag, Engine, Pikachu, Taxi, Training, Turniere | Keine Kommentare

Alltag

Bevor wieder nen ganzer Monat vergeht, aktualisiere ich nun mal die Homepage während meine Männer in der Badewanne sitzen und das Bad unter Wasser setzen. 😀
Seit dem letzten Update waren wir wieder viel unterwegs und ich habe es sogar zwei Mal geschafft, meine Kamera mit auf Spaziergänge zu nehmen. Bin ja echt nen bisschen stolz auf mich. Meine Hausarbeit ist fast fertig (3 Seiten zum Glück), sodass ich dann auch noch meine restlichen Semesterferien genießen kann.

Wie im letzten Eintrag berichtet, ging es am 30.08. mit Tabea und Special in die Schönower Heide, wo wir viele, viele Fotos von den beiden Mädels machten. Es war ein schöner Spaziergang, das Wetter war auch einfach perfekt. Hat richtig Spaß gemacht. Da ich ja auch gern ein Foto von unserem Trio (und auch Any, Icon und Raaya) haben wollte, habe ich mich mit Patrick am 02.09. für einen erneuten Heidetrip verabredet. Spontan kam dann auch mein Dad mit. Das Wetter versprach super zu werden, ließ uns dann aber im Stich, als wir mit den Fotos vom Trio fertig waren und somit wurden die Hunde und wir dann pitschenass. Ürks.
Während des Fotografierens hat es dann auch die ganze Zeit geregnet. Typisch Murphys Gesetz hörte der Regen direkt auf, als wir dann nach Hause fuhren. Voll fies. Aber ein paar super schöne Fotos sind’s auf jeden Fall geworden.

« 1 von 2 »

Die folgenden Tage war ich wirklich viel mit Kind und Kegel unterwegs, um die letzten guten Tage zu nutzen, bevor der Regen angesagt war. Wir haben super schöne neue Spazierwege gefunden, wo ich dann auch ein zweites Mal meine Kamera mitnahm und Fotos vom besten Trio machte.
André hatte letztes WE ja sein freies Wochenende, was wir zumindest am Sonntag super schön zusammen genutzt haben, sozusagen als Vorgeburtstags-Tag, da er an seinem Geburtstag leider Frühschicht hatte. Sind erst eine tolle Runde mit den Hunden gelaufen und dann fuhren wir noch auf das Herbstfest nach Kremmen und haben schließlich das Oldtimertreffen aufm Spargelhof besucht. Engine hat uns da begleitet und sie hat das einfach super toll gemacht, dafür dass sie so einen Trubel ja nicht wirklich kennt. Beste rote Maus. <3

« 1 von 3 »

Am Samstag war ich dann in Welpenmission unterwegs. Jenny ausm Verein möchte sich einen Papillonwelpen holen und hat mich gebeten mitzufahren, um den Richtigen auszusuchen. So traf sie mit Andrea, ihrer Mutter, hier morgens 6 Uhr bei uns ein und ich düste dann mit den beiden weiter. André und Liam hatten mal nen Männertag nach ihrem Geschmack. 😀
Die Fahrt bis zur Papillonzüchterin nach Hamm (knapp 500km) verging echt wie im Flug. Bei gutem Gesprächmaterial ist das ja meist so. Die Welpen waren einfach zuckersüß, Jenny hat den für sich am besten Rüden ausgesucht und ich habe mich nebenbei in so ein kleines, gestörtes Papillonmädel verliebt, die an meinen Sachen hing wie nen Mali… die war sooo irre witzig… und dann kugelte sie sich auch noch bei mir zusammen und schlief… aber neee, hier gibt’s keinen 4. Hund. Man muss ja realistisch bleiben. 🙂

Agi haben wir natürlich auch gemacht. Zum Turnier beim VSB (03.09.) habe ich erfolgreich ein V0 im Alauf mit Engine verhindert. Drei Geräte vor Schluss das Muffensausen zu bekommen und den Hund seitlich vom Steg zu ziehen, muss man auch erstmal schaffen. Seufz. Dafür hatten Patrick und Pika da einen schönen Alauf. Icon hat momentan nen bisschen sein Motivationstief. Hormone und so. 😉 Aber er brachte den Jumping mit einem schönen V5 durch.
Ausm Training gibt es dafür ein paar Videos. Zuerst vom besten, blauen Hund, der momentan wieder so richtig, richtig fit ist. Hier und da merkt man ihm manchmal sein Alter an, aber sonst ist er immer noch bei allem dabei und super fit!

Nächstes Wochenende findet dann bereits unser Aussie-WE statt. Freue mich schon riesig!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.