Begleithundeprüfung²

Gepostet von am 16 Apr 2019 in Pikachu, Prüfung | Keine Kommentare

Begleithundeprüfung²

Ich habe ja Besserung gelobt und da ich es eigentlich wirklich schade finde, wenn die Homepage hier einstaubt und mich auch gern in vielen, vielen Jahren noch an einige Dinge erinnern möchte, kommt hier nun der nächste Eintrag innerhalb von einer Woche. 🙂

Am Samstag fand bei uns im Verein die Frühjahrs-Begleithundeprüfung statt. Wir hatten im Vorfeld so viele Anmeldungen, dass wir gar nicht alle unter bringen konnten und erst die Anmeldung für einen zweiten Richter sorgte dafür, dass schließlich alle 18 angemeldeten BH-Teams auch an den Start gehen konnten. Davon waren 15 allein aus unserem Verein. Wahnsinn!
Es ist aktuell eh unglaublich was unser Verein für einen Zuwachs erfährt. Wir haben soooo viele neue Leute bei uns, unsere Trainingsgruppen platzen aus allen Nähten und die Anfragen sammeln sich. Mittlerweile findet an jedem Tag nun Training statt. Es ist so ein schönes Gefühl, den Verein so wachsen zu sehen. Auferstanden aus Ruinen.

Auch auf dem Vereinsgelände und im Vereinsheim geht es stetig weiter. Wir sind immer noch dabei alte Hinterlassenschaften auszumisten (Hallo Container Nummer 3) und das Vereinsheim auf den aktuellen Stand zu bringen. Zum Glück haben wir einige fleißige und wissende Männer im Verein, die in eigener Kraft die Küche nun umbauen. Ich freue mich, wenn das alles bald fertig ist.

Aber zurück zur Begleithundeprüfung. Leider ließ uns das Wetter etwas im Stich und so war es wirklich unangenehm. Ich hatte einige Wochen vorher Aleks angeboten mit ihr zu laufen, da Eevee läufig geworden war und sie ihren Teampartner verloren hatten. Also waren Pika und ich auch angemeldet. Aber wir waren dann das 9. von 9 Teams und hatten jede Menge Zeit.
Nachdem die Unterlagen gesichtet waren, schrieben einige die Sachkunde während die ersten Teams sich dem Unterordungsteil stellten. Als Anwärter hatten wir noch Marc Waterstrat dabei, der eine faire und gute Begleithundeprüfung richtete.

Bis auf 3 Teams, wo es leider nicht ganz reichte, konnte alle ihre BH bestehen. Auch Pika holte mit 8 Jahren nochmal alles raus und erlief alle Teile, bis auf Abrufen aus dem Platz wegen des fehlenden Vorsitzes im Vorzüglich. So unglaublich war sie. Wir haben genau zwei Mal vorher nochmal geübt, aber was mal gelernt war, war eben mal gelernt. 🙂

Es war so schön mit ihr zu laufen und zu wissen, dass man sich 100% auf sie verlassen kann. <3

Pikas Unterordnungsteil (leider fehlt der Abruf)

Den Straßenteil schaffte sie dann mit links und schlief einfach am Rand ein. Bei 15 Hunden dauert das Ganze ja eine Weile. 😀
Nun darf sie sich also erneut Begleithund nennen. 😉

die bestandenen Teams

Nun geht es gleich für uns mit Aleks in den Lieblingswald. Das Wetter ist ja gigantisch. Am Wochenende steht das Turnier in Neuruppin an, auf das wir uns schon riesig freuen. 🙂

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.